Warum Profiköche mit Gas grillen

Sommerzeit ist Grillzeit. Egal ob Fleisch, Wurst oder Fisch, beim Grillen gibt es keine geschmacklichen Grenzen. Die Wahl des Grills ist nicht nur eine persönliche Geschmackssache, sondern auch wichtig für das Grillgut. Es gibt Holzkohlegrills, Kugelgrills und den Grillkamin. Profiköche jedoch empfehlen das Grillen mit Gas.

Komfortabel und praktisch

Zugegen, wer sich einen Gasgrill zulegen möchte, muss tiefer in die Tasche greifen als bei herkömmlichen Grills. Dafür erhält der Käufer aber höchste Qualität und – bei richtiger Pflege – einen langlebigen Grill. Für den perfekten Grill sollte immer einen Markengrill gekauft werden. Gasgrill Tests empfiehlt in diesem Fall auf Weber zu setzen. Der Gasgrill muss nicht erst lange angeheizt werden und während des Grillvorganges entstehen kaum gesundheitsgefährdende Stoffe. Das liegt daran, dass ein Gasgrill unter seinem Rost Lavasteine oder Briketts aus Keramik hat, die das tropfende Fett sicher aufnehmen. Bei Gasgrillen mit einem seitlichen Brenner gibt es den zusätzlichen Vorteil, dass es keine Gefahr durch Stichflammen mehr gibt.

Vor- und Nachteile eines Gasgrills

Vorteile

– ein Gasgrill muss nicht erst umständlich mit Briketts oder Kohle zum Glühen gebracht werden. Es reicht ein kurzer Fingerdruck auf den automatischen Zündungsknopf

– die Hitze lässt sich variabel mit Hilfe von Drehreglern einstellen

– diese Art von Grill erzeugt so gut wie keinen Rauch

– das Aufheizen geht sehr schnell

– das Grillgut wird schonend gegrillt

Nachteile

– durch die hohe Qualität sowie seinen vielen Vorteilen ist ein Gasgrill recht teuer in der Anschaffung

– bei jeder Nutzung braucht man eine volle Gasflasche

– es fehlt der typische Grillgeschmack

– ein Gasgrill ist sehr schwer und daher schlecht zu transportieren

Wer leidenschaftlich kocht, grillt mit einem Gasgrill

Hobbyköche, die oft und lange am Herd stehen und die schönsten Gerichte zaubern, bevorzugen den Gasgrill. Denn so kann der leidenschaftliche Koch auch im Garten sein Können zeigen. Da es Gasflaschen für den Gasgrill jedoch nicht überall zu kaufen gibt, setzen Profigriller auf einen Grill mit Gasbefeuerung. Bei der Wahl des Grills sollte aber unbedingt auf das CE-Kennzeichen geachtet werden, damit die Sicherheit beim Grillen gewährleistet ist. All denen, die beim Grillen den typischen Grillgeschmack auf der Zunge haben möchten, sei gesagt: Gasgrills verfügen über Aroma-Schienen. Das sind Leisten aus Metall, auf die je nach Geschmack beliebige Flüssigkeiten wie Bier oder Kräuterwasser gegossen werden. Diese Flüssigkeit verdampft während des Grillvorganges und gibt das Aroma an das Grillgut.

Multitalent

Ein Gasgrill kann nicht nur Grillgut erhitzen, sondern auch Kochen oder Backen. Diese äußerst hochwertigen Geräte sind zwar noch ein bisschen teurer, dafür hat sein Besitzer sozusagen eine zweite Küche in seinem Garten. Diese Grillstationen haben große Ablageflächen, eine Vorrichtung zum Backen, Kochen, Grillen und Garen. Auch an Schubladen und Unterschränken fehlt es nicht. Egal ob Geburtstag, Gartenfest oder Hochzeit im eigenen Garten: Dieser Grill kommt immer an.